Fr., 03. Sept. | Mal's Scheune

Live-Konzert: Mu‘izza معزة Rumis Katze

Mystik und Musik Poesie von Rumi und aus al-Andalus
Anmeldung abgeschlossen
Live-Konzert: Mu‘izza  معزة  Rumis Katze

Zeit & Ort

03. Sept., 20:00
Mal's Scheune, Zum Winkelteich 4, 14827 Wiesenburg/Mark, Deutschland

Über die Veranstaltung

ACHTUNG

Die Veranstaltung findet unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Hygiene- sind Sicherheitsvorkehrungen statt.  (Es gilt die 3 G-Regel: Nachweis geimpft – getestet – genesen; bitte nicht vergessen). 

Die Reservierung verfällt 10 min vor Veranstaltungsbeginn, und wir werden die Plätze ggf. anderen Gästen zur Verfügung stellen. Also bitte rechtzeitig kommen - ab 19 Uhr haben wir geöffnet.

Aktuell können 35 Personen im Innenraum am Konzert teilnehmen. Alle anderen können im Garten die Live-Übertragung über einen Bildschirm und Lautsprecher verfolgen. Bei Teilnahme im Garten sind keine Nachweise nötig.

.............

Mu‘izza spielt  Musik, die die Geschmeidigkeit und Gegenwärtigkeit der Katze und die mystische Poesie von Rumi zu ihrem künstlerischen Leitbild gemacht hat.

Raffael  Kircher (Saxophon, E-Piano) und Dieter Halbach (Gesang, Rubab, Oud,  Saz, Flöte) spielen meditativen und intuitiven, orientalisch  inspirierten Worldjazz verwoben mit der Sufipoesie von Rumi und anderen  Dichtern.

Muízza , die Katze, ist anmutigelegant, sinnlich und verspielt… sie räkelt sich in der Sonne, um im nächsten Moment ihre Beute zu greifen und dann wieder sich schnurrend anzuschmiegen.

Wie eine Musik, in der die Töne sich verliebt aneinander schmiegen.

Wie eine Musik, die sich dem Moment lustvoll entgegenstreckt und darin gelassen verweilt.

Wie eine Musik, die als Tochter des Raums entsteht, in der Orte und Menschen wie Töne zueinander finden.

Wie eine Musik als das Ergebnis einer intuitiven Lebensweise.

Die  musikalische Katze fällt immer auf ihre Füße, das heißt aus  Missgeschicken entstehen in der Improvisation neue Ideen und Harmonien

Miles Davis : Es gibt keine Fehler

Klänge von der Geschmeidigkeit des Seins - Gedichte des göttlichen Eros

Längere Phasen der meditativen Improvisation und der minimalistischen Klänge verweben sich mit den Gedichten und Liedern in deutscher Sprache, ein Wechsel von Struktur und Bewegung, Ufer und Fluss. Die Musik verbindet sich mit der mystischen Poesie der Sufis, von Rumi, Hafez, ibn Arabi, in der die sinnliche Liebe und die göttliche Liebe eins ist.

„Ohne die Liebe ist jede Musik nur ein Geräusch“ Rumi

Ein poetisches – intuitives Konzert mit Derwischtanz, mystischen Gedichten und gemeinsamen Sufi-Gesängen.   Raffael  Kircher (Saxophon, E-Piano), Dieter Halbach (Rubab, Oud, Saz, Gesang)  und Moussa Rosenfeld (Ney-Flöte, Tombak) spielen schon seit 12 Jahren  zusammen (Rumiprojekt 2009). Zusammen mit der Derwischtänzerin Claire  Fontanille schaffen sie einen magischen Raum, der den Abend zu einem  gemeinsamen Fest werden lässt.

Spendenrichtsatz: 12€

Weitere Veranstaltungen findet ihr unter www.mals-scheune.de

Informationen über das Studio Wiesenburg findet ihr unter www.studio-wiesenburg.de

Unser regionales Web-TV findet ihr unter www.flaeming-bewegt.de

Anmeldung abgeschlossen
Literaturherbst POSTER.png